Gegen den Hunger

Für den Lovenest Feeder sprechen gut 6 Gründe:

1 Design

Der Lovenest Feeder sieht gut aus: Schönes, zeitloses und beständiges Design. Natürliche Materialien: Ahornholz, Glas und Metall. Hergestellt in der Schweiz. Man darf ihn mit Stolz in seinen Garten hängen.

2 Hygiene

Der Lovenest Feeder ist hygienisch: Die Vögel fressen – wie Offiziere im Militär – aus Glas und Gamelle. Alles sauber.

3 Leichte Montage

Der Lovenest Feeder ist sofort montiert: Einfach an einen Ast oder Haken binden. Wo dieser fehlt, mit dem Seil auf einem – vor Wind und Katzen sicheren - Sockel anbinden.

4 Sicherheit

Der Lovenest Feeder ist – wenn aufgehängt – für Vögel sicher, für Katzen unerreichbar.

5 Flexibilität

Der Lovenest Feeder passt sich an: Die Futterzufuhr kann je nach Körnigkeit und Nachfrage reguliert werden. Zudem sehen alle schon von weitem, wenn das Futter ausgeht.

6 Toller Landesteg

Der Lovenest Feeder bietet ideale Landeverhältnisse: Gut greifbare Landestange mit Anflugschneisen aus allen Himmelsrichtungen. Die Vögel stehen dort und nicht im Futter. Auch der schwächste Vogel findet seinen Platz.


Masse:

  • Der Feeder ist 31 cm hoch, das Dach hat einen Durchmesser von 30 cm. Der Durchmesser des Landestegs ist 22 cm

Bestandteile:

  • Seil zum einfachen Aufhängen des Lovenest Feeders
  • Wetterfestes, rostfreies Aluminium-Dach
  • 3 Säulen aus Ahornholz welche Dach und Futterteller zusammenhalten
  • Davon eine Säule drehbar zum Auswechseln der Futterflasche
  • Hygienische, für den Geschirrspüler taugliche Glas-Futterflasche mit Deckel
  • Auswechselflasche
  • Höhenverstellbarer Flaschenhalter aus Chromstahl zur Berücksichtigung der Futter-Körnigkeit und Regulierung des Futter-Nachschubs
  • Konvexes Uhrglas, welches das Futter aus der Flasche allseitig auf den Teller abgleiten lässt.
  • Entwässerter Futterteller aus hygienischem Aluminium
  • Runder Landesteg aus Ahornholz
  • Rostfreie Schrauben mit Cuvetten und Dichtungen

  • Schönheit, gutes zeitloses Design. Bereicherung des Gartens
  • Hygiene: Die Vögel fressen aus sauberem Geschirr
  • Sicherheit: Katzen, Marder etc. haben keine Chance
  • Funktionalität: Körnigkeit und Zufuhr des Futters sind einstellbar
  • Der Futterstand ist jederzeit sichtbar
  • Der Feeder ist aus natürlichen Materialien gebaut
  • Einfache Bedienung
  • Ideale Landebedingungen aus allen Himmelsrichtungen
  • Hergestellt in der Schweiz
  • 2 Jahre Garantie

Für Vögel braucht es keine Gebrauchsanleitung. Sie kommen ganz von alleine draus.

Für Menschen hier ein paar Tipps:

  • Den Lovenest-Feeder mit dem Seil an einem Ast oder Haken aufhängen oder auf einem Sockel festbinden. Geschützt vor Katzen und Wind.
  • Die Futterflasche im Futtersack vollbaggern. Oder mit einem Kartontrichter füllen.
  • Die Säule des Lovenest-Feeders mit dem Logo mit der linken Hand nach aussen aufdrehen. Den Feeder und die Flasche nach rechts neigen. Nur dort kann sie jetzt nicht herausfallen. Flasche entnehmen.
  • Das konvexe Glas auf welchem das Futter allseitig abrutscht mitten auf das Bodenblech legen. Wenn nötig mit wenig doppelseitigem Klebeband fixieren.
  • Den Träger der Flasche über dem Uhrglas auf der gewünschten Höhe einrasten und so die Futtermenge (je nach Nachfrage und Körnigkeit des Futters) regulieren.
  • Den Träger sehr sorgfältig, nur einmal und maximal rechtwinklig biegen.
  • Mit der linken Hand einen Karton oben auf die Flasche halten.
  • Die Flasche auf den Kopf stellen. Mit der linken Hand samt Karton einschieben.
  • Die Flasche nach rechts neigen. Dort fällt sie nicht heraus.
  • Die Säule mit dem Logo wieder zudrehen.
  • Den Karton unter der Flasche wegziehen, damit das Futter auf das gewölbte Glas und den Teller rutscht. Flasche im Loch einrasten. Fertig.
  • Der Feeder besteht aus Naturholz. Kein Plastik. Holz kann sich am Wetter verbiegen und reissen. Einfach leimen oder den defekten Teil innerhalb der Garantiezeit zurücksenden.
  • Sollte das Futter durch Nässe und Frost festsitzen, unter dem Flaschenhalter wegkratzen, bis wieder Futter nachrutscht. Eventuell den Flaschenhalter höher stellen.